1. Branchengipfel Social Media und Recht: Wie Social Media-Strategien im Unternehmen rechtssicher umgesetzt werden können

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Immer am Puls der Zeit bleiben – eine ständige Herausforderung für Unternehmen und Freiberufler. In sozialen Medien präsent zu sein, aktiv an neuen technischen Entwicklungen teilzunehmen und keine Trends zu verpassen: All das ist inzwischen fester Bestandteil der Berufstätigkeit, nicht nur im IT- und Medienbereich. Doch Achtung: Auf der Spielwiese Social Media lauern einige rechtliche Stolperfallen! Um diesen erfolgreich (oder zumindest präventiv) aus dem Weg zu gehen, ist es wichtig, sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen. Denn Grauzonen und immer neue Urteile erschweren Unternehmen eine 100%ig rechtssichere Implementierung von Social Media-Strategien.

exali.de beim 1. Branchengipfel Social Media und Recht
exali.de auf dem Branchengipfel Social Media und Recht der Akademie des Deutschen Buchhandels: Experten geben ein Update zur aktuellen Gesetzeslage und den relevanten Social Media Trends

Die Akademie des Deutschen Buchhandels veranstaltet dieses Jahr deshalb zum ersten Mal einen Branchengipfel Social Media und Recht, auf dem die aktuelle Gesetzeslage und relevante Social Media Trends im Mittelpunkt stehen. Weil wir selbst am kommenden Montag, 12. Mai, vor Ort sind, will ich es mir nicht nehmen lassen, Euch die von Media-Expert Richard Gutjahr moderierte Veranstaltung anzukündigen.

Social Media Trends und rechtliche Rahmenbedingungen

Unter dem Motto „Social? Aber (rechts-)sicher! Juristische Rahmenbedingungen für Social Media im Unternehmen“ geben namhafte Social Media- und Rechtsexperten bei der Veranstaltung der Akademie des deutschen Buchhandels Aufschluss über den rechtssicheren Einsatz von Social Media-Strategien im Unternehmen.

Folgende Themen bilden dabei die Schwerpunkte der Veranstaltung und Vorträge:

  • „Social Media in der Unternehmenskommunikation – Trends und Strategien“
  • „Facebook, Pinterest, Flickr… und Recht: Juristisches Update und Case Studies aus Unternehmen“
  • „Datenschutz in Zeiten von Gesichtserkennung, NSA, Google Glass: Zukunftsherausforderungen und Gesetzgebung“
  • „Gaming, Bewegtbild und Co. – What’s next?”

Referenten der Konferenz sind unter anderen Annabelle Atchison (33digital), Jörg Blumtritt (Datarella), Dr. Arnd Haller (Google Germany) und Prof. Dr. Dirk Heckmann (Bayerischer Verfassungsgerichtshof/ Universität Passau). Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der bekannte Journalist und Blogger Richard Gutjahr.

Die Veranstaltung findet am 12. Mai im Literaturhaus in München statt und richtet sich an Juristen, Anwälte und Justiziare sowie CEOs, Fach- und Führungskräfte aus Kommunikations-, Marketing- und Rechtsabteilungen, die die Social Media-Nutzung in ihrem Unternehmen rechtssicher gestalten wollen.

Auch wir sind auf dem Branchengipfel vor Ort, um Euch hinterher davon berichten zu können (und währenddessen per Twitter https://twitter.com/exali) 🙂 Nächste Woche erwarten Euch hier auf dem Blog also brandheiße Tipps, wie ihr Eure nächste Social Media-Kampagne rechtssicher umsetzen könnt und welche Trends ihr im Auge behalten solltet!

Wer mehr Informationen zum Branchengipfel der Akademie des Deutschen Buchhandels sucht oder sich sogar selbst zu der Veranstaltung anmelden möchte, wird hier fündig: 1. Branchengipfel Social Media und Recht am 12. Mai 2014.

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

mert guller jFBWOaoS o unsplash
10 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen
Grüne Suchmaschine, Ökostrom und ein nachhaltiges Geschäftskonto: In unserem Artikel erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit wenig Aufwand nachhaltiger wird… weiterlesen
Etsy Haendler zugeschnitten
Auf Etsy durchstarten: Infos, Tipps und Risiken im Überblick
Etsy hat das neue Programm „Verkäufer-Star“ eingeführt, bei dem Händler:innen für ihren Etsy-Shop ein Banner erhalten und kostenlos in Marketing-Aktivitäten von Etsy… weiterlesen
OMT Interview Christina Miedl Artikelbild
Videoproduktion fürs Business: Interview Christina Miedl von Seokratie
Videos sind mittlerweile ein fester Bestandteil einer erfolgreichen Marketing-Strategie. Christina Miedl, Web Video Producerin bei Seokratie, gibt uns im Interview Tipps zur Videoproduktion fürs Business. weiterlesen
summer
(Alb)Traumberuf Influencer? Ihre Risiken und die richtige Absicherung
In einem Rechtsstreit zwischen drei Influencerinnen und einem Abmahnverband hat der BGH nun entschieden: Die Nutzung von Tap Tags in Instagram-Beiträgen setzt nicht zwingend eine Werbekennzeichnung… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.