Projektmanagement leicht gemacht

Das sind die besten Cloud-Lösungen fürs Unternehmen

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Um im Business den Überblick über Termine, Aufträge und Projekte zu behalten, braucht es entweder ein Notizbuch, das so dick ist wie das Telefonbuch oder ein gutes Online-Tool, das sich an die Anforderungen des Unternehmens anpassen kann. Cloud-Lösungen sind dabei eine beliebte Organisations- und Arbeitsmethode. Je nach Branche und Herangehensweise sind unterschiedliche Managementsysteme gefragt – zum Glück ist die Software-Entwicklung flexibel und bietet für jeden Betrieb den passenden Cloud-Dienst, der Unternehmern die Projektarbeit erleichtern kann.

Für jedes Business gibt es eine passende Cloud-Lösung
Für jedes Business gibt es eine passende Cloud-Lösung

Viele Cloud-Anbieter führen ins Business-Ziel. Deshalb habe ich mich ein bisschen eingelesen und ein Fundstück der Woche gewählt, das die besten Alternativen auf einen Blick präsentiert.

Schluss mit Klebezetteln und Flip-Charts!

Der Kopf droht angesichts der Informationsflut zu platzen und die Bürowände sind mit bunten Post-its übersät, damit auch ja kein wichtiges Detail vergessen wird. Die Redaktion von t3n kann sich gut in die Lage von gestressten Unternehmern hineinversetzen und stellt einige Cloud-Lösungen vor, die sich als wertvolle Projektmanagement-Helferlein im Business entpuppen. Mit dem Artikel „Scrum und Kanban für alle! Cloud-Lösungen für agiles Projektmanagement“ rettet sie verzweifelte Business-Boys und -Girls aus ihrem Zettel-Chaos.

Je nach Anspruch und Zielsetzung des Unternehmens gibt der Artikel einen guten Überblick über das breite Angebot an Projektmanagement-Plattformen, das sich auf dem Markt etabliert hat:

On (J)ira!

Im ausgewählten Kreis der High-Class Projektmanagementsysteme gehört Jira zu den meist genutzten. Anwender dieser Plattform sind beispielsweise Twitter, die NASA oder eBay – nicht der schlechteste Kundenstamm.

Jira bietet rund 150 Funktionen, die jedes Manager-Herz höher schlagen lassen: Von Bug-Issue-Tracking über Aufgaben-, Code- und Projektverwaltung bis hin zu Analytic-Tools. Ebenso können Kanban-Boards (eine Art horizontale To-Do-Liste) und Scrum-Systeme (ein Framework, das den Teilnehmern im Projekt spezifische Rollen zuweist) in Jira integriert werden. Dazu kommen noch tausende Add-On und Plug-In-Möglichkeiten von Drittanbietern. Nach den ersten sieben Tagen kostenloser Testphase staffelt sich der Preis für ein Jahresabo nach der Benutzerzahl.

Wunderwaffe Trello

Wer es nicht ganz so luxuriös braucht und sich auch mit einem Otto-Normal-Managementsystemzufrieden gibt, der ist bei Trello an der richtigen Adresse. Mehr als zehn Millionen Nutzer gehören bereits zu den Kunden des Cloud-Services.

Trello funktioniert ähnlich wie Dropbox, nur, dass es sich sowohl im Consumer- als auch im Business-Bereich erfolgreich positionieren konnte. Auch hier können Kanban-Boards integriert, interaktive Aufgabenkarten erstellt, Checklisten angelegt oder Dateien verschickt werden. Neben einer kostenlosen Version bietet Trello auch eine preiswerte Business-Class-Variante, die beispielsweise jungen Unternehmen eine erste Starthilfe geben kann. Ein Upgrade für große Firmen und vielköpfige Teams gibt’s mit dem Enterprise-Paket.

Fortschrittlich in die Zukunft!

Egal, um welche Branche sich euer Business-Life dreht: Agiles Projektmanagement über Cloud ist für jeden Bereich profitabel. Ein System, das für alle Anwender passt, gibt es vermutlich nicht. Dank der Fülle an Alternativen kann sich jeder Projektmanager die passende Methode für sein Unternehmen aussuchen: Das Angebot reicht vom preiswerten Startup-Tool bis hin zum umfangreichen Alleskönner der etablierten Software-Hersteller.

Fazit: Es bleibt spannend: Zwei Methoden habe ich euch vorgestellt – fünf weitere erwarten euch noch! Wer noch mehr erfahren will über Scrum, Kanban und weitere Cloud-Lösungen mit schicken Namen wie Axosoft oder Sprintly, der sollte auf jeden Fall mal bei den Jungs und Mädels von t3n vorbeiklicken und dafür sorgen, dass beim nächsten Business-Projekt nichts mehr schief gehen kann. 🙂

Weitere interessante Artikel

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

shutterstock zugeschnittenNews
Die 5 häufigsten Rechtsverletzungen und wie Sie diese vermeiden
Keine Rechtsverletzung, keine Abmahnung: Wir verraten, welche Rechtsverletzungen in der Praxis am häufigsten vorkommen und wie Sie diese vermeiden… weiterlesen
michael geiger JJPqavJBy k unsplash
Ransomware: Ein Schadenfall über einen Trojaner und ungenügende Absicherung
Hier ging wirklich alles schief: Nach einer Cyberattacke machte sich ein IT-Dienstleister daran, die IT-Systeme einer Consultingfirma wiederherzustellen. Menschliches Versagen und veraltete Technik machten… weiterlesen
steven binotto hEPKA KRk unsplash
Markenrechtsverletzung: Ein IT-Dienstleister vergisst Markenrecherche
Eine umfangreiche Markenrecherche gehört dazu, wenn man eine neue Marke anmelden will. In diesem echten Schadenfall „vergaßen“ diese jedoch sowohl der IT-Dienstleister als auch seine… weiterlesen
Substack Interview Sascha Pallenberg Artikelbild
Substack: Blog, Podcast und Newsletter über eine Plattform
Sascha Pallenberg gehört zu den bekanntesten Tech-Bloggern im deutschsprachigen Raum. Im Interview sprach er mit uns über sein neues Projekt „Metacheles“ und die Vorteile der Plattform… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.