Features bei Facebook und ein legitimiertes Google Analytics: Alles glänzt, so schön neu

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Es gibt Tage, das überschlagen sich die Ereignisse in der Web 2.0-Welt. Der heutige Donnerstag ist einer davon: Datenschützer haben Google Analytics abgesegnet – und Facebook hat mit seinen Funktionen für allerhand Trubel gesorgt. Wenn die Netzwelt Kopf steht, will ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, die wichtigsten News zusammenzufassen. Deshalb gibt es heute einen Extra-Blogbeitrag.

folgt uns auf facebook

Legitimiert: Datenschützer segnen Google Analytics ab

Die wohl wichtigste Nachricht des Tages hat bei SEO-Experten, Social Media Marketern und vor allem Betreibern von Onlineportalen für erleichtertes Ausatmen gesorgt: Die deutschen Datenschutzbehörden haben Google Analytics abgesegnet.

Eines der wichtigsten Werkzeuge, um Webseiten zu analysieren und dauerhaft zu verbessern, kann also ab sofort ohne Beanstandungen eingesetzt werden. Das hat der Hamburg ische Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Johannes Caspar, erklärt.

Facebook: Wortfreiheit auch als Nicht-Fan

Auf die Plätze, fertig, kommentieren: Wer früher auf Facebook-Seiten von Unternehmen seinen Senf dazugeben wollte, musste dafür erst Fan werden. Damit ist nun Schluss – und das Kommentieren auch als Nicht-Fan möglich. Und noch mehr: Auch Bilder können hochgeladen werden.

Die neue Meinungsfreiheit im beliebtesten sozialen Netzwerk macht es (erbosten) Usern freilich noch einfacher, einen mächtigen Shitstorm auf Unternehmen niederprasseln zu lassen.

Im Fall der Fälle können sich Administratoren von Unternehmensfanpages zumindest mit zwei Möglichkeiten schützen: Sie können Posts (inklusive Bildern und Videos) von Usern verbieten oder bestimmte Begriffe blockieren. Und: Es mit der richtigen Krisenkommunikation erst gar nicht so weit kommen lassen.

Geteilte Links sind doppelte Freude

Die neue Kommentarfreiheit freut die User, eine andere neue Funktion vor allem die Betreiber von Fanpages: Ab sofort zeigt Facebook unter den Links an, wie oft diese Inhalte geteilt wurden. Auf einen Blick lässt sich so leicht tracken, wie der Inhalt bei den Usern angekommen ist.

Und was Unternehmen freuen wird, die gerade erst am Aufbauen ihrer Unternehmens-Seite sind: Es werden keine 25 Fans mehr benötigt um die gewünschte URL für die eigene Fanpage zu bekommen.

Wer interessiert, wird abonniert: Facebook Subscriptions

Nein, das war noch nicht alles: Ganz nah an Google+ und Twitter rückt Facebook mit seinem neuesten Subscription-Tool: der „Abonnieren“-Schaltfläche.
Und die funktioniert so: Ab sofort sind Freundschaften nicht mehr nur bidirektional – die Profile lassen sich mit einer Abo-Funktion ausstatten.

Ähnlich wie bei Google+ und Twitter kann man nun öffentliche Posts von Anderen abonnieren, ohne direkt mit ihnen befreundet zu sein. Und natürlich umgekehrt.

Das Gute daran: Facebook nimmt diese Einstellung nicht einfach automatisch vor, sondern sie müssen vom User explizit freigeschaltet werden.

Schon heißt es im Netz, dieser Subscribe-Button könnte eine echte Bedrohung für Twitter sein. Ob das so ist, wird sich herausstellen. Bis es aber soweit ist, hoffe ich, dass die neuen Features vor allem eines bringen im sozialen Netz: Noch mehr Vernetzung, Infos, Anregungen und Inspiration.

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

cybersecurity gcdfffef
Cybercrime: Business-Risiko Cyber-Erpressung
Laut einer aktuellen Studie des BSI bleibt Ransomware weiterhin die Top-Bedrohung für Unternehmen. Wie Sie Ihr Business schützen können, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst: weiterlesen
wordpress
Content-Kooperationen: Chancen und Risiken für Ihr Business
Eine Content-Kooperation bietet viele Vorteile: Mehr Reichweite, mehr Traffic, Verbesserung des SEO-Rankings und möglicherweise auch neue Kundschaft. Wir verraten Ihnen, wie eine Content-Kooperation… weiterlesen
camera
Bilder rechtssicher verwenden: Alle Infos im Überblick
Welche Bilder dürfen Sie für Ihre Homepage verwenden? Wo müssen Sie die/den Urheber:in nennen? Und was gilt für Fotos von Bildportalen? Hier gibt es die wichtigsten Regeln zu Bildrechten… weiterlesen
Campixx Martin Witte Google Artikelbild
Google Business Profile: Tipps zum Google Unternehmensprofil
Martin Witte ist Experte, wenn es um das Google Business Profile geht. Im Interview sprach er mit uns über nützliche Tipps und Tricks rund um das Google Unternehmensprofil. weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.