GULP Stundensatz-Umfrage: Hilfe für Freelancer aus IT & Engineering im Honorar-Dschungel

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Geld ist leidiges Thema Nummer eins, aber natürlich auch eines der wichtigsten. Als Freelancer seid ihr Profis in dem, was ihr tut. Meist bleiben jedoch wichtige Fragen offen: Werde ich auch als Profi bezahlt? Welche Stundensätze sind angemessen? Auf welche verlässlichen Zahlen kann ich mich bei Stundensatzverhandlungen mit einem Auftraggeber berufen?
GULP will hier nun Licht ins Dunkel bringen. Das bekannte Projektportal startet „Die große GULP Stundensatz-Umfrage“. Wer teilnimmt, kann anschließend von den interessanten Ergebnissen profitieren!

Eure Meinung zählt: Jetzt an der großen GULP Stundensatz Umfrage teilnehmen und anschließend selbst von den spannenden Ergebnissen profitieren! (Quelle: GULP)
Eure Meinung zählt: Jetzt an der großen GULP Stundensatz Umfrage teilnehmen und anschließend selbst von den spannenden Ergebnissen profitieren! (Quelle: GULP)

GULP ist seit langem ein wichtiger Kooperationspartner meines Portals. Und da ich seit kurzem selbst einen freiberuflichen Webentwickler beschäftige, habe ich ein persönliches Interesse am Ergebnis der Studie. Aufruf zur Teilnahme an der Stundensatz-Studie – mein Fundstück der Woche.

GULP – Das Projektportal für Freelancer

Viele von euch kennen GULP ja bereits – für wen das Portal jedoch Neuland ist, hier ein kurzer Abriss:

Die GULP Information Services GmbH mit Sitz in München, ist in erster Linie ein Projekt- bzw. Informationsportal, aber auch Personalagentur für IT und Engineering.

GULP bietet Freelancern immer viele spannende Infos, unter anderem auch speziell zu Stundensätzen von Selbständigen (z.B. den GULP Stundensatz Kalkulator). Auf Wunsch vieler User erhebt GULP nun eine große Umfrage, deren Output letztendlich auch Euch Freiberuflern gute Argumente bei Verhandlungen liefern kann.

Umfrage: Jetzt teilnehmen und selbst profitieren

Die große GULP Honorar-Umfrage richtet sich an freiberuflich oder selbstständig tätige IT- und Engineering-Spezialisten. Teilnehmen darf jeder – ob Member bei GULP oder nicht.
Mit der Studie möchte das Projektportal erforschen, wie Selbstständige ihren Stundensatz kalkulieren, aber auch, was letztendlich am Ende als Netto-Honorar dabei bei rum kommt.

Mein Appell an euch: Nehmt euch kurz 15 Minuten Zeit, unterstützt die Macher der Analyse und seid wie ich gespannt auf die Ergebnisse der Studie.

Selbstverständlich wird absolute Anonymität im Umgang mit Euren Daten versichert. Die große GULP Stundensatz-Umfrage läuft voraussichtlich noch bis 15. Januar nächsten Jahres.

» Hier geht‘s zur großen GULP Stundensatz-Umfrage für Freelancer

Weiterführende Informationen

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

gabrielle henderson HJckKnwCXxQ unsplash
Checkliste Projektvertrag: Die wichtigsten Inhalte und Infos
Spätestens, wenn Sie als Selbständige:r für Unternehmen größere Projekte übernehmen, sollten sie mit Ihrer/Ihrem Auftraggeber:in einen Projektvertrag abschließen. Welche… weiterlesen
shutterstock zugeschnittenNews
Die 5 häufigsten Rechtsverletzungen und wie Sie diese vermeiden
Keine Rechtsverletzung, keine Abmahnung: Wir verraten, welche Rechtsverletzungen in der Praxis am häufigsten vorkommen und wie Sie diese vermeiden… weiterlesen
michael geiger JJPqavJBy k unsplash
Ransomware: Ein Schadenfall über einen Trojaner und ungenügende Absicherung
Hier ging wirklich alles schief: Nach einer Cyberattacke machte sich ein IT-Dienstleister daran, die IT-Systeme einer Consultingfirma wiederherzustellen. Menschliches Versagen und veraltete Technik machten… weiterlesen
steven binotto hEPKA KRk unsplash
Markenrechtsverletzung: Ein IT-Dienstleister vergisst Markenrecherche
Eine umfangreiche Markenrecherche gehört dazu, wenn man eine neue Marke anmelden will. In diesem echten Schadenfall „vergaßen“ diese jedoch sowohl der IT-Dienstleister als auch seine… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.