Wertvolle Tipps und Infos für Selbstständige und alle, die es werden wollen – Teil 1

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

3.., 2 .., 1.. Selbstständig! Schön, wenn das so einfach wäre. Wer sich erfolgreich selbstständig machen will, braucht nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern auch eine Vielzahl relevanter Informationen. Das ist übrigens auch das Ergebnis einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft, die besagt: Unzureichende Startfinanzierung, unerwartete Marktveränderungen und strategische Fehlentscheidungen sind die Hauptgründe für das Scheitern junger Unternehmen in den ersten fünf Jahren.

Meine Fundstücke der Woche - Teil 1: Wichtige Seiten für Selbständige, Existenzgründer und Startups.
Meine Fundstücke der Woche – Teil 1: Wichtige Seiten für Selbständige, Existenzgründer und Startups.

In meiner Versicherungspraxis habe ich mit Freiberuflern, Selbstständigen und Unternehmensgründern zu tun. Hin und wieder bekomme ich deshalb auch Fragen gestellt, die nicht unbedingt mit meinem Fachgebiet „Berufliche Risiken“ zu tun haben. Deshalb habe ich mich im Netz auf die Suche nach den besten Infoseiten für Selbstständige gemacht. Sie sind vollgepackt mit nützlichen Tipps, relevanten Infos, Checklisten und Beiträgen, die für den Start in die eigene Unabhängigkeit wichtig sind. Denn nur gut geplant, ist halb gewonnen.

Meine Fundstücke der Woche: Interessante Webseiten für Selbständige und Existenzgründer – Teil 1.

GründerMagazin

GründerMagazin (www.gruender-mag.de) ist nach eigenen Angaben seit mehr als einem Jahrzehnt eines der führenden Magazine für Existenzgründer und Jungunternehmer im deutschsprachigen Raum. Das Thema Unternehmertum wird in allen Facetten beleuchtet. So begleitet das Portal Unternehmensgründer in die Startphase und betreut Jungunternehmer sowie Startups mit hilfreichen Informationen. Dazu gehören auch Berichte über Managementprobleme, Chancen und Lösungen, sowie Unternehmerschicksale aus der Praxis.

Mein Fazit: Das Magazin bietet Infos mit Mehrwert für den realen Unternehmeralltag in den ersten Jahren.

Gründerszene

Das Magazin Gründerszene (www.gruenderszene.de)  richtet sich an Gründer und alle, die es werden wollen. Angehende und bestehende Unternehmer bekommen brachenrelevante News und Wissen zur deutschen Webwirtschaft und viele Hilfestellungen.

Auf dem Portal bieten Fachbeiträge und Erfahrungsberichte einen Einblick in die deutsche Internetwirtschaft, geben Impulse für die eigene Inspiration und helfen bei der Umsetzung eigener Visionen. Natürlich kommen auch aktuelle Trends aus der Internet-Gründerszene nicht zu kurz. Zudem gewähren Insider- Beiträge wie Behind-the-Scenes-Videos einen lebendigen Blick hinter die Kulissen. Seit Anfang 2011 erscheint die Internetseite gerelaunched im neuen Look.

Mein Fazit: Gründerszene.de will ausdrücklich die Begeisterung und den Respekt für Unternehmertum und den Gemeinsinn unter jungen Gründern fördern.

Selbstständig im Netz

Das Portal „Selbständig im Netz“ (www.selbstaendig-im-netz.de) wartet mit aktuellen Artikeln rund um Selbstständigkeit und Existenzgründung, Website-Entwicklung, Social Web und Vermarktung auf. Dazu zeigen Tipps und Tutorials, wie es richtig geht. Das Themenspektrum ist groß – und reicht vom Affiliate Marketing, über Strategien und Geschäftsmodelle bis hin zu Recht und Versicherung.

Mein Fazit: Mittlerweile erreicht „Selbständig im Netz“ pro Monat mehr als 92.000 Leser. Und das nicht ohne Grund: Das Portal ist extrem lesenswert und informativ. Ein toller Service sind auch das Forum für Fragen und Antworten, Leseempfehlungen und weiterführende Links für Selbstständige und Gründer.

Deutsche Startups

Die Zielgruppe der Seite Deutsche-Startups (www.deutsche-startups.de) sind angehende und etablierte Gründer, Investoren sowie alle Interessierten, die sich über deutsche Startups mit Potential informieren möchten. Das Projekt von Alexander Hüsing und Stefan Vosskoetter informiert über Neuigkeiten aus der heimischen Internet-Gründerszene.

Interviews, Porträts, Gastbeiträge sowie Marktübersichten ergänzen das tägliche Nachrichtenrauschen. Damit ist das Portal ein informatives Nachschlagewerk über Ideen, Konzepte, Gründer, Investoren und Startups aus Deutschland.

Mein Fazit: Mir gefällt besonders, dass den Machern auch der Blick über den Tellerrand wichtig ist. Deshalb gibt es nicht nur ausführliche Infos über deutsche Startups, sondern auch Nachrichten, Hintergründe und Analysen über die Landesgrenzen hinaus. Perfekt.

Existenzgründerportal des BMWi

Infos von A-Z: Das Existenzgründerportal des Bundesministeriums für Wirtschaft (www.existenzgruender.de) hat Antworten auf fast alle Fragen. Übersichtlich und sehr gut aufbereitet, bietet es relevante Infos, Insiderwissen und wichtige Hilfestellungen, auf was Gründer achten müssen.

Auf der Seite geht es ans Eingemachte: Jeder Schritt in die Selbstständigkeit wird ausführlich aufgegriffen – von der Entscheidung, über die richtige Vorbereitung und Finanzierung bis hin zum eigentlichen Unternehmensstart.

Im BMWi-Expertenforum erfährt der Jungunternehmer individuelle Unterstützung durch Gründungexperten. Tools und Software, die ihn bei seinen Zielen und Visionen unterstützen, gibt es in der Gründungswerkstatt. Dieses Angebot wird ergänzt durch Checklisten, Übersichten und Businessplaner. Es gibt ein Online-Training, einen Behörden- und Formularwegweiser sowie eine Mediathek mit Newsmelder, Video-Beiträgen und sogar Audio-Podcasts.

Mein Fazit: Das Existenzgründerportal ist wohl die ausführlichste Infoquelle im Internet – und deshalb ein Muss für alle Gründungswilligen. Und noch ein Tipp: Viele Publikationen zum Thema lassen sich auf der Internetseite auch direkt bestellen oder herunterladen.

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.