E-Learning für Freiberufler: Weiterbildung unabhängig von Ort und Zeit. Ein Interview

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Wer sich nicht weiterentwickelt, bleibt irgendwann stehen. Ein Motto, das sicherlich für Viele gelten mag – doch für Niemanden mehr, als für Selbständige und Freiberufler. Schließlich gilt es nicht nur, in einem umkämpften Marktumfeld mit besonderen Skills zu punkten, sondern auch, den eigene Experten-Status auf- und auszubauen. Auch ich versuche „am Drücker zu bleiben“, mich neuen Themen zu stellen und dazuzulernen. Bei einer meiner Recherchen bin ich über die2008 gegründete E-Learning Plattform lecturio gestoßen, die auch Kurse für Freelancer aus IT, media, Consulting sowie Recht anbietet.

chromebook

Weiterbildung unabhängig von Zeit und Ort – ein interessantes Thema. Kurzerhand habe ich deshalb Kontakt zu den Machern des erfolgreichen Start-ups hergestellt und einen ihrer Leiter, Pascal Bendien, zum Interview gebeten. Meine fünf Fragen an…

Was ist Lecturio – und wer steckt dahinter?

Lecturio ist eine E-Learning Plattform, die professionelles Know-how mit Hilfe von Online Videokursen vermittelt. Dafür arbeiten wir mit Experten und Dozenten aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen. Auf diese Weise bieten wir inzwischen über 5000 Kurse aus den verschiedensten Themengebieten an.

Unser Ziel ist es, allen Menschen hochwertige Bildung zu ermöglichen – unabhängig von Ort oder Zeit. Möglich macht das unser Team, das inzwischen aus über 50 Mitarbeitern besteht, die sich auf mehrere Standorte in Deutschland und Bulgarien verteilen.

Als Start-up haben Sie sich hohe Ziele gesteckt: Auf der Lecturio- Website steht: „Wir wollen die deutsche Bildungslandschaft nachhaltig beeinflussen“. Wie haben Sie das vor?

Natürlich steht der kontinuierliche Ausbau unseres Kursangebotes weiter im Vordergrund. Jede Woche gehen bis zu 30 unterschiedliche Kurse online. Auch staatlich geprüfte Abschlüsse und Zertifikate wie bspw. unser „Zertifizierter Finanzbuchhalter“ spielen eine große Rolle. Als nächsten großen Schritt werden wir demnächst auch Bachelor-Abschlüsse in den Bereichen Wirtschaft und Jura anbieten.

Übrigens wollen wir nicht nur die deutsche Bildungslandschaft verändern, sondern weltweit aktiv werden. Einen großen Schritt in diese Richtung haben wir dieses Jahr mit der Umsetzung unserer englischsprachigen Internetpräsenz gemacht.

Online lernen: Wie genau muss man sich das vorstellen?

Hat sich ein User für einen Kurs entschieden und diesen gekauft, kann er die einzelnen Vorlesungen ohne zeitliche Beschränkung abrufen. Der Vorteil von Lecturio ist klar: Der Kunde kann ohne Zeitdruck Lerninhalte vertiefen und nicht Verstandenes jederzeit wiederholen. Und Dank unserer App für Tablet und Smartphone immer und überall.

Und nicht nur diese Verfügbarkeit macht Lecturio einzigartig, sondern auch die Möglichkeit direkten Feedbacks über den eigenen Lernfortschritt zu erhalten. Unser System erkennt die Schwachstellen des Lernenden und empfiehlt passende Kurse zur Vertiefung.

Mein Blog richtet sich an Freiberufler aus den Bereichen IT, Media, Consulting und Recht. Bieten Sie denn auch Kurse / Weiterbildungsangebote für diese Zielgruppen?

Gerade für die genannten Zielgruppen bieten wir eine Vielzahl an Kursen an. Dazu gehören z.B. Einstiegs- und Fortgeschrittenenkurse zu verschiedenen Office-Anwendungen aber auch zu mehreren Programmiersprachen und Webdesign.

Ein Fokus unseres Angebots liegt auf dem Bereich Jura. Hier decken wir mit diversen Kursen die Gebiete des Öffentlichen Rechts, des Strafrechts und des Zivilrechts ab. Aber auch Media- und Consulting-Kurse finden sich in unserem Angebot.

Zum Abschluss noch eine persönliche Frage: Wie viele Kurse haben Sie selbst schon belegt – und was haben Sie daraus für Ihre eigenes Angebot gelernt?

Wie viele Kurse ich schon belegt habe, kann ich gar nicht mit Sicherheit sagen. Mein letzter Kurs war Wirtschaftspsychologie von Rolf Schmiel, einfach klasse. Und unser Tischfußball-Kurs hat sich schon das eine oder andere Mal als sehr wertvoll erwiesen.;-)

Ich versuche aber möglichst immer einen Gesamtüberblick über unsere Kurse zu behalten, um herauszufinden, in welchen Themengebieten wir unser Angebot noch stärker ausbauen könnten.

Übrigens: Ich habe einen Jurastudenten kurz vor dem ersten Staatsexamen gefunden, der die Online-Repetitorien der E-Learning-Plattformen lecturio und juracademy unter die Lupe genommen – und auch mit den guten alten Offline-Standardwerken verglichen hat. Die Ergebnisse seines Tests folgen in Kürze auf der exali.de-InfoBase.

Über Pascal Bendien

E-Learning für Freiberufler: Weiterbildung unabhängig von Ort und Zeit. Ein Interview

Pascal Bendien ist Chief Operating Officer (COO) der 2008 in Leipzig gegründeten E-Learning-Plattform lecturio. Zusammen mit seinem Team von 40 Leuten will erdie deutsche Bildungslandschaft nachhaltig positiv beeinflussen.
Zuvor war Bendien einige Jahre bei Unister beschäftigt, unter anderem als Teamleiter Online Projektmanagement.

Weitere Experten-Interviews

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

shutterstock zugeschnittenNews
Die 5 häufigsten Rechtsverletzungen und wie Sie diese vermeiden
Keine Rechtsverletzung, keine Abmahnung: Wir verraten, welche Rechtsverletzungen in der Praxis am häufigsten vorkommen und wie Sie diese vermeiden… weiterlesen
michael geiger JJPqavJBy k unsplash
Ransomware: Ein Schadenfall über einen Trojaner und ungenügende Absicherung
Hier ging wirklich alles schief: Nach einer Cyberattacke machte sich ein IT-Dienstleister daran, die IT-Systeme einer Consultingfirma wiederherzustellen. Menschliches Versagen und veraltete Technik machten… weiterlesen
steven binotto hEPKA KRk unsplash
Markenrechtsverletzung: Ein IT-Dienstleister vergisst Markenrecherche
Eine umfangreiche Markenrecherche gehört dazu, wenn man eine neue Marke anmelden will. In diesem echten Schadenfall „vergaßen“ diese jedoch sowohl der IT-Dienstleister als auch seine… weiterlesen
Substack Interview Sascha Pallenberg Artikelbild
Substack: Blog, Podcast und Newsletter über eine Plattform
Sascha Pallenberg gehört zu den bekanntesten Tech-Bloggern im deutschsprachigen Raum. Im Interview sprach er mit uns über sein neues Projekt „Metacheles“ und die Vorteile der Plattform… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.