Konfliktlösung im Business

Wenn´s mal nicht läuft: So löst ihr Konflikte mit Kunde & Co richtig!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Selbstständige, das kann euch alle treffen: Meinungsverschiedenheiten mit Kunden oder Auftraggebern! Wenn auch keine Glanzleistung – kleine oder größere Streitigkeiten sind oftmals unumgänglich. Können sich Auftraggeber und Freelancer nicht einigen, landen diese Fälle häufig bei mir als Schadenersatzforderungen oder Projektrücktritte auf dem exali.de Tisch. Daher kommt es im professionellen Business eben auch auf eine richtige Konfliktlösung an! Deshalb Ärmel hochgekrempelt und bereit gemacht für ein sachliches Gespräch zur Streitschlichtung. Leichter gesagt als getan?

Lasst den Streit nicht eskalieren mit der richtigen Konfliktlösungsstrategie!
Lasst den Streit nicht eskalieren mit der richtigen Konfliktlösungsstrategie!

Mein Fundstück der Woche liefert euch einen hilfreichen Leitfaden zum optimalen Konfliktlösungsgespräch – inklusive Checkliste und Praxistipps.

Ein Fundstück, das Wogen glättet

Wenn Teamwork nicht funktioniert oder eine Diskussion im Team eskaliert, ist es alles andere als leicht, wieder aufeinander zuzugehen. Der Artikel „Ein Leitfaden für Konfliktlösungsgespräche“ von Informatik Aktuell spornt an und bietet praktische Strategien, Meinungsverschiedenheiten aktiv zu klären. Die Autorin Jutta Kreyenberg hat eine Orientierungshilfe geschaffen, an der sich von Streitigkeiten geplagte Selbstständige Schritt für Schritt langhangeln können.

Was mir an dem Artikel besonders gut gefällt: Die Autorin geht nicht nur auf das Gespräch an sich ein, sondern zeigt, wie wichtig eine richtige Vor- und Nachbereitung in solchen Situationen ist und was dabei beachtet werden muss.

Auf die richtige Vorbereitung kommt´s an!

Tipp Nummer 1: Nicht unüberlegt ins Gespräch stürzen! Eigene Gedanken und Emotionen sollten vorab geordnet werden, um der eh schon aufgebrachten Stimmung etwas Wind aus den Segeln zu nehmen. Damit das klappt, könnt ihr folgende Ratschläge der Autorin befolgen:

  • Erstmal runterkommen – und die eigenen Emotionen in den Griff bekommen!
  • Gut überlegen, was mit dem Gespräch bezweckt werden soll: Auf die eigenen Ziele kommt es an!
  • Zeit für positive Energie: Nicht alles schwarzmalen und guter Dinge sein!
  • „Wenn ich du wäre…“: Versetzt euch in euren Gesprächspartner hinein.
  • Bleibt flexibel, indem ihr vorab verschiedene Gesprächsverläufe gedanklich durchspielt.
  • Sei dir im Klaren, wie weit du bereit bist zu gehen und wie du deine Grenzen steckst.
  • Keine Tür und keine Angel; auf ein neutrales, freundliches und ruhiges Gesprächsumfeld kommt es an.
  • Time goes by: Am besten vorab einen angemessenen Zeitrahmen besprechen!

Konfliktlösung Schritt für Schritt

Wenn die Vorbereitung abgeschlossen ist, darf es ans Eingemachte gehen. Die Mehrheit von euch hat sicherlich an keiner Ausbildung zum Streitschlichter oder Mediator teilgenommen. Deshalb ist es besonders wichtig, das Gespräch behutsam einzuleiten und auch hier solltet ihr mit eurem Gesprächspartner verschiedene Phasen durchlaufen. Konkret heißt das

  1. Einleitung
  2. Aussprache
  3. Dialog
  4. Beruhigung
  5. Lösungssuche!

Ihr fragt euch, was sich hierunter genau verbirgt? Ein Blick in mein Fundstück der Woche verrät es euch, es lohnt sich 🙂

Fazit: Oftmals ist es nicht möglich, das Gespräch nach Schema F stattfinden zu lassen; schließlich entwickelt sich immer eine Eigendynamik. Doch der Artikel gibt hilfreichen Input und verweist auf wichtige Aspekte, an die ihr in eurer aufgebrachten Stimmung vielleicht gar nicht gedacht hättet. Es lohnt sich also in jedem Fall, mein Fundstück abzuspeichern und in der nächsten kniffligen Situation als Vorbereitung zur Hand zu nehmen.

Weitere interessante Artikel:

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

mitchell luo jz ca oJ M unsplash
Google Ads: Alles Wissenswerte für erfolgreiche Werbeanzeigen
Sie möchten Google Ads für Ihr Unternehmen nutzen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? In unserem kleinen Guide haben wir zahlreiche Tipps und Informationen rund um Google Werbeanzeigen… weiterlesen
austin distel jpHw ndwJ Q unsplash
Echter exali Schadenfall: Vergessene Bestätigung sorgt für 4.000 Euro Schaden
Weil ein Energieberater es versäumte, einen wichtigen Nachweis fristgerecht einzureichen, entging seiner Kundschaft eine hohe Fördersumme für einen Fensteraustausch. Was da konkret schief… weiterlesen
Interview INFLZR exali DE
Erfolgreich als Influencer:in? Video-Interview mit Petru Leuthold vom INFLZR-Magazin
Ist Influencer:in wirklich ein Traumberuf? Wie macht man aus hoher Reichweite auf Social Media ein Business? Über diese und weitere Fragen sprachen wir im Video-Interview mit Petru Leuthold, Herausgeber… weiterlesen
aida l y iySR UXc unsplash
Stabile Lieferketten: So managen Sie Störungen, Engpässe und Ausfälle
Fehlende Ware, wütende Kundschaft und das Bangen um Umsatz: Ausfälle innerhalb der Lieferkette können Ihr Unternehmen unrettbar schädigen. Damit dieses Horrorszenario nicht Wirklichkeit… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.