Reaktionsmöglichkeiten auf eine einstweilige Verfügung: Tipps vom Rechtsexperten

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Publizieren im World Wide Web geht schnell und einfach. Und wenn es gut läuft, erzeugt man zudem eine immense Reichweite. Die Kehrseite der Medaille: Die verbreiteten Inhalte werden für Jedermann sichtbar – also auch für Jedermann (über-) prüfbar. Die Hürde zur Ahndung einer Rechtsverletzung ist daher niedriger, als viele glauben (bis es sie das erste Mal „erwischt“). Auch wenn Verletzungen des Markenrechts, des Urheberrechts oder des Wettbewerbsrechts in aller Regel nicht absichtlich geschehen, werden sie in der Praxis häufig mit großer Härte geahndet. Wenn es hart auf hart kommt sind eine Unterlassungserklärung oder eine einstweilige Verfügung die Folge. Was also tun, wenn eine einstweilige Verfügung ins Haus steht? 

Rechtsverstoß, Abmahnung, Unterlassungserklärung, einstweilige Verfügung – und dann?! Rechtsexperte Niklas Plutte klärt auf.
Rechtsverstoß, Abmahnung, Unterlassungserklärung, einstweilige Verfügung – und dann?! Rechtsexperte Niklas Plutte klärt auf.

Rechtsexperte Niklas Plutte kennt die Antwort. In seinem Artikel zeigt er verschiedene Reaktionsmöglichkeiten auf eine einstweilige Verfügung auf und erläutert die Vor- sowie Nachteile. Mein Fundstück der Woche.

Unterlassungserklärung vs. Einstweilige Verfügung

Niklas Plutte beschreibt in seinem Artikel mögliche Reaktionen auf eine einstweilige Verfügung. Zunächst einmal gilt es jedoch, den Unterschied zwischen einer Unterlassungserklärung und einer einstweiligen Verfügung als Folge eine Abmahnung zu klären.

Unterlassungserklärung

Der Schuldner bestätigt mit einer unterschriebenen Unterlassungserklärung, dass er den Verstoß, weswegen er abgemahnt wurde, zukünftig nicht noch einmal begehen wird – passiert dies doch, wird eine (Vertrags-) Strafe beim Angemahnten fällig.

Hier aber ein wichtiger Hinweis: Da es sich grundsätzlich um einen Vertrag handelt, ist dieser, wie jeder andere auch, verhandelbar. Daher sollten Unterlassungserklärungen nicht einfach „blind“ unterschrieben werden.

Einstweilige Verfügung

Eine einstweilige Verfügung hingegen ermöglicht dem Gläubiger, den Unterlassungsanspruch (z.B. beim wiederholten Vergehen einer Abmahnung) schnell durchzusetzen. Dazu ist kein langwieriger Prozess vonnöten, die einstweilige Verfügung funktioniert per Schnellverfahren ohne Anhörung der Schuldner. Das Hauptsacheverfahren ist trotz der einstweiligen Verfügung parallel möglich.

Reaktionsmöglichkeiten auf eine einstweilige Verfügung

Doch jetzt ans Eingemachte: Der Rechtsexperte deckt fünf Reaktionsmöglichkeiten auf, die sich bieten, wenn eine einstweilige Verfügung ins Haus steht:

  • Abschlusserklärung (sinnvoll bei berechtigter einstweiliger Verfügung)
  • Widerspruch (sinnvoll bei (teilweise) unberechtigter einstweiliger Verfügung)
  • Kostenwiderspruch bzw. strafbewehrte Unterlassungserklärung (sinnvoll bei fehlendem Anspruchsgrund mangels Dringlichkeit – keine vorherige Abmahnung)
  • Erzwingung der Hauptsacheklage (sinnvoll sofern keine Wiederholungsgefahr durch den Antragsgegner besteht)
  • Aufhebung wegen veränderter Umstände (sinnvoll z.B. bei rechtskräftiger Abweisung des Unterlassungsanspruchs im Hauptsacheverfahren).
Fazit: Wieder einmal ein klar strukturierter und informativer Artikel von Rechtsanwalt Niklas Plutte. Er zeigt fünf Reaktionsmöglichkeiten auf einstweilige Verfügungen als Folge von Abmahnungen.
Wie bei jedem rechtlichen Thema sollte man sich mit der Materie intensiv auseinander setzen und gegebenenfalls einen Rechtsbeistand hinzuziehen.

» Rechtsanwalt Niklas Plutte: „Reaktionsmöglichkeiten auf eine einstweilige Verfügung“

Weiterführende Informationen

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

shutterstock zugeschnittenNews
Die 5 häufigsten Rechtsverletzungen und wie Sie diese vermeiden
Keine Rechtsverletzung, keine Abmahnung: Wir verraten, welche Rechtsverletzungen in der Praxis am häufigsten vorkommen und wie Sie diese vermeiden… weiterlesen
michael geiger JJPqavJBy k unsplash
Ransomware: Ein Schadenfall über einen Trojaner und ungenügende Absicherung
Hier ging wirklich alles schief: Nach einer Cyberattacke machte sich ein IT-Dienstleister daran, die IT-Systeme einer Consultingfirma wiederherzustellen. Menschliches Versagen und veraltete Technik machten… weiterlesen
steven binotto hEPKA KRk unsplash
Markenrechtsverletzung: Ein IT-Dienstleister vergisst Markenrecherche
Eine umfangreiche Markenrecherche gehört dazu, wenn man eine neue Marke anmelden will. In diesem echten Schadenfall „vergaßen“ diese jedoch sowohl der IT-Dienstleister als auch seine… weiterlesen
Substack Interview Sascha Pallenberg Artikelbild
Substack: Blog, Podcast und Newsletter über eine Plattform
Sascha Pallenberg gehört zu den bekanntesten Tech-Bloggern im deutschsprachigen Raum. Im Interview sprach er mit uns über sein neues Projekt „Metacheles“ und die Vorteile der Plattform… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.