SEO mahnt SEO ab: So minimieren Sie Ihr Risiko!

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Eine Krähe hackt der Anderen keine Auge aus? Von wegen!! Eine Abmahnung jagt im Business die Nächste und ganz vorn dabei ist die Abmahnung nach Wettbewerbsrecht, die wie der Name bereits sagt, von einem Mitbewerber/Konkurrenten kommen muss. Je größer die Zahl der Mitbewerber, umso größer auch das Abmahnrisiko. Das gilt besonders für SEO Agenturen die in Deutschland und Österreich einem hohen Konkurrenzdruck ausgesetzt sind und für die ein fairer Wettbewerb sehr wichtig ist. SEO Agenturen müssen daher einiges beachten, um einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung keine Chance zu lassen.

SEO Agenturen werden besonders häufig wettbewerbsrechtlich abgemahnt. Warum das so ist und was Agenturen dagegen unternehmen können.
SEO Agenturen werden besonders häufig wettbewerbsrechtlich abgemahnt. Warum das so ist und was Agenturen dagegen unternehmen können.

Ich war dieses Jahr zu einem Vortrag von Prof. Mario Fischer eingeladen, bei dem ebenfalls Fragen in Richtung „unsauber“ arbeitende SEO-Agenturen gestellt wurden. Das Thema hat mich danach noch weiter beschäftigt. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Niklas Plutte befasst sich ebenfalls damit warum SEO Agenturen besonders unter Beschuss stehen und welche Abmahnfallen es im Business gibt. Mein Fundstück der Woche:

SEO gegen SEO

Rechtsanwalt Niklas Plutte ist unter Anderem auf Wettbewerbsrecht spezialisiert und gibt in seinem Blog regelmäßig Tipps und Erklärungen zu rechtlichen Stolperfallen, die im Netz lauern. Im Beitrag „Abmahnrisiko: SEO Agentur gegen SEO Agentur“ wirft er einen Blick hinter die Kulissen dieser hart umkämpften Branche und gibt wertvolle Hinweise um gegen Angriffe der Konkurrenz geschützt zu sein.

Abmahnrisiko minimieren

Warum sind SEO Agenturen eigentlich so häufig Ziel wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen? Diese Frage wirft der Rechtsanwalt zu Beginn in den Raum und liefert auch gleich die passende Erklärung dazu: SEO Agenturen arbeiten in der Regel bundesweit, das bedeutet, die Zahl der Wettbewerber ist deutlich höher, als beispielsweise bei Grafikern, die häufig eher lokal tätig sind.

Viele Wettbewerber bedeuten viele kritische Augenpaare, die sofort mit einer Abmahnung auf der Matte stehen, sollte etwas wettbewerbsrechtlich nicht einwandfrei laufen. Deshalb heißt es „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ und schnell checken ob die eigene Seite alle Anforderungen erfüllt. Dazu gibt Rechtsanwalt Plutte viele Hinweise, für die Webseite einer SEO Agentur.

Tipps für SEO Agenturen

Neben den „Abmahn-Klassikern“ wie Impressum und Datenschutzerklärung geht Rechtsanwalt Plutte auch auf das Thema Werbung ein.

Wusstet Ihr zum Beispiel, dass Alleinstellungswerbung (z.B. „Wir sind die schnellste und beste SEO Agentur Deutschlands) nicht generell verboten sind? Worauf es dabei ankommt und was die Artikel „der, die, das“ damit zu tun haben, wird ebenso erklärt wie die Themen Kundenbewertungen, Qualitätssiegel und E-Mail-Marketing.

Fazit: Rechtsanwalt Niklas Plutte liefert mit seinem Beitrag eine übersichtliche Auflistung der größten Abmahngefahren für SEO Agenturen. In gut verständlichen Worten, ohne Fachchinesisch, bekommt der Leser wertvolle Tipps, die in wenigen Schritten umzusetzen sind. So kann schnell das Abmahnrisiko reduziert werden und das wachsame Auge der Konkurrenz bekommt keinen Anlass zur wettbewerbsrechtlichen Abmahnung.

Weiterführende Informationen

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

shutterstock zugeschnittenNews
Die 5 häufigsten Rechtsverletzungen und wie Sie diese vermeiden
Keine Rechtsverletzung, keine Abmahnung: Wir verraten, welche Rechtsverletzungen in der Praxis am häufigsten vorkommen und wie Sie diese vermeiden… weiterlesen
michael geiger JJPqavJBy k unsplash
Ransomware: Ein Schadenfall über einen Trojaner und ungenügende Absicherung
Hier ging wirklich alles schief: Nach einer Cyberattacke machte sich ein IT-Dienstleister daran, die IT-Systeme einer Consultingfirma wiederherzustellen. Menschliches Versagen und veraltete Technik machten… weiterlesen
steven binotto hEPKA KRk unsplash
Markenrechtsverletzung: Ein IT-Dienstleister vergisst Markenrecherche
Eine umfangreiche Markenrecherche gehört dazu, wenn man eine neue Marke anmelden will. In diesem echten Schadenfall „vergaßen“ diese jedoch sowohl der IT-Dienstleister als auch seine… weiterlesen
Substack Interview Sascha Pallenberg Artikelbild
Substack: Blog, Podcast und Newsletter über eine Plattform
Sascha Pallenberg gehört zu den bekanntesten Tech-Bloggern im deutschsprachigen Raum. Im Interview sprach er mit uns über sein neues Projekt „Metacheles“ und die Vorteile der Plattform… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.