RGBlog
Ralph Günther
exali-Gründer | Versicherungsexperte

Social Media Marketing und Recht: Ein Buch für alle, die im Netz unterwegs sind

Endlich ist es da: das Buch „Social Media Marketing & Recht“ von Rechtsanwalt Thomas Schwenke. Und abgesehen davon, dass ich darin selbst mit einem Interview vertreten bin, gibt es noch viele andere Gründe, das Buch als wichtigen Ratgeber zu empfehlen: So hat es mir bei der der Planung des Facebook-Gewinnspiels meines Portals nicht nur sehr weitergeholfen, sondern mich auch davor bewahrt, in die eine oder andere rechtliche Falle zu tappen. Praxistest bestanden.

Social Media Marketing & Recht: Ratgeber, Nachschlagewerk und damit Pflichtlektüre für alle, die im Netz unterwegs sind.
Social Media Marketing & Recht von Anwalt Thomas Schwenke: Ratgeber, Nachschlagewerk und damit Pflichtlektüre für alle, die im Netz unterwegs sind.

Warum das Buch bei keinem Social Media Marketer – und übrigens auch allen anderen, die im Netz unterwegs sind – fehlen darf, darum geht es im heutigen Beitrag. Mein Fundstück der Woche.

Praxisnahes Rechtswissen für Praktiker

Die Spielwiese Social Media bietet eine schier unendliche Flut an Möglichkeiten für Marketing und Kommunikation. Was dabei jedoch oftmals (und meist aus Unwissenheit) außen vor gelassen wird, sind die vielen rechtlichen Hürden, die mit den neuen „Spielarten“ verbunden sind.

Wusstet Ihr beispielsweise, dass bei der Wahl von Account-Namen dieselben Rechtsgrundlagen gelten, wie bei der Wahl von Domainnamen? Oder, dass Plakattafeln am Straßenrand nicht mal eben so fotografiert werden dürfen? Und dass Gewinnspiele auf Facebook nur innerhalb von Applikationen stattfinden dürfen?

Nein? Dann wird es höchste Zeit, sich das Buch „Social Media Marketing & Recht“ von Anwalt Thomas Schwenke zu Gemüte zu führen – und am allerbesten als Nachschlagewerk auf dem Schreibtisch liegen zu lassen.

Rechtsbereiche im Social Media Marketing umfassend behandelt

In zehn Kapiteln greift der Experte für Internet-, Medien- und Urheberrecht kompakt und anschaulich Bereiche auf, mit denen Social Media Marketer bei ihren Aktivitäten früher oder später in Berührung kommen:

  • Kapitel 1: Rechtliche Anforderungen beim Social Media-Marketing
  • Kapitel 2: Social Media-Präsenzen einrichten
  • Kapitel 3: Verwendung von Bildern, Videos und Texten
  • Kapitel 4: Lizenzen, Stockarchive und Creative Commons
  • Kapitel 5: Marken, Logos und Markenprodukte
  • Kapitel 6: Meinungen, Tatsachen und Werbeaussagen
  • Kapitel 7: Gewinnspiele und Direktmarketing
  • Kapitel 8: Datenschutz, Nutzertracking und Social Media-Monitoring
  • Kapitel 9: Haftung für Mitarbeiter, Agenturen, Nutzer und Links
  • Kapitel 10: Abmahnung, Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen

Ein breites Spektrum, das zeigt: Hier werden nicht nur rechtlichen Stolperfallen in punkto Social Media Marketing aufgedeckt (und erklärt), sondern auch viele Hürden in damit „verwandten“ Bereichen.

Lockere Ratgebersprache statt trockener Materie

Das Besondere: Wer eine Fragestellung hat, bekommt in wenigen Sätzen eine konkrete Antwort. Fallbeispiele, Rechtsurteile und Abbildungen, (Insider-)Tipps und Checklisten machen das Buch zum praxisnahen Nachschlagewerk.

Für mich hat das Buch den Praxistest definitiv bestanden – und mir bei der Durchführung meines Facebook-Gewinnspiels viele wichtige und nützliche Infos geliefert.

Und dann ist da natürlich Thomas Schwenke, der es mit seiner ganz speziellen Art schafft, komplexes Rechtswissen in „Ratgebersprache“ zu verpacken – in einem auch für Laien verständlich geschriebenen Buch. Oder, wie er selbst in der Einleitung seines Buches schreibt: „Es bringt wenig, die Leser oder Zuhörer mit imposanten Paragraphenketten, Urteilszitaten und juristischen Fachausdrücken zu bombardieren.“

Da muss auch mal sein Kanzlei-Kollege Sebastian Dramburg dran glauben, der auf Seite 115 an der Seite von Rapper Massiv aus dem Buch grinst. 😉

Als Fazit bleibt also nicht mehr zu sagen, als: Das Buch „Social Media Marketing & Recht“ sollte JEDER, der im Netz unterwegs ist, griffbereit auf dem Tisch liegen haben. Punkt.

» Thomas Schwenke: Social Media Marketing & Recht. O’Reilly. 1. Auflage 2012. 554 Seiten. ISBN-13: 978-3868991420. 29,90 Euro

Kategorien

Über Ralph Günther

Ralph Blog Bild

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

duong chung bKBhcQLcbg unsplash
Barrierefreie Website: Was bedeutet das neue Gesetz für Freelancer?
Die Barrierefreiheit für Websites ist künftig gesetzlich festgeschrieben. Wir betrachten im Artikel, welche Maßnahmen Unternehmen künftig ergreifen müssen. weiterlesen
kelly sikkema SkFdmKGxQ unsplash
Checkliste Projektvertrag: So sorgen Sie für eine gute Zusammenarbeit
Ein Projektvertrag bietet Sicherheit für alle Beteiligten – auch für Sie als Vermittlerin oder Vermittler von Projekten. Welche Punkte Sie unbedingt beachten sollten, lesen Sie im Artikel. weiterlesen
dimitri karastelev ZHFUYiaczY unsplash
Vertragsarten: So regeln Sie Projekte sicher
Welche Vertragsarten gibt es für Projekte? Und warum sollten auch Sie als Vermittlerin oder Vermittler sich damit auskennen? Unser Artikel klärt auf! weiterlesen
nasa QpbhSHj unsplash
Data Act: Diese Neuerungen bringt das europäische Datengesetz
Der Data Act ist in Kraft und bringt jede Menge neuer Vorgaben. Worauf Unternehmen sich einstellen müssen, lesen Sie im Artikel. weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Ralph Blog Bild
Ralph Blog Bild

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Absicherung für Ihr Business ohne kompliziertes Versicherungs-Blabla und tonnenweise Papierkram? Das gibt’s bei exali. Wir sind seit 2008 der Makler für Ihre Berufshaftpflicht – und zwar europaweit! Bei uns schließen Sie Ihren Versicherungsschutz komplett online in Echtzeit ab. Wählen Sie aus maßgeschneiderten Lösungen zur Absicherung von Risiken in Ihrem Berufsfeld: von IT- und Engineering-Experten über Kreative und Medienschaffende bis hin zu Beratern und eCommerce-Anbietern. Mit frei wählbaren Zusatzbausteinen wächst Ihre Berufshaftpflicht mit Ihrem Business mit. Bei Fragen und im Schadenfall sind unsere Profis aus dem exali-Kundenservice persönlich für Sie da. Denn wir finden: Ein digitales Angebot und persönliche Betreuung gehören unbedingt zusammen. So können Sie sich ganz auf Ihr Business konzentrieren – die Risiko-Absicherung übernehmen wir.