„PR-Doktor“ Dr. Kerstin Hoffmann und das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Wo ist es nur geblieben, das Geld? Budgets verschwinden in einem scheinbar schwarzen Loch, irgendwo zwischen Werbung, Marketing und PR – ein positiver Effekt fürs Business bleibt aus. Die Wurzel des Problems liegt laut Dr. Kerstin Hoffmann häufig in der Contentstrategie. Nicht nur nachahmen, sondern auch mal wagen – so lautet die Devise. Mit einer Kombination aus klassischem PR-Geschick und zielgruppenorientierter Social Media-Strategie werdet ihr zum Marketingvorreiter. Wie ihr das genau anstellt, erfahrt ihr beim Workshop von Dr. Kerstin Hoffmann auf der Campixx Week in Berlin. Die Highlights ihres Programms hat sie mir aber schon mal vorab in einem kurzen Interview verraten!

Buchcover Web oder stirb! (c) Haufe Verlag
Das aktuelle Buch von Kerstin Hoffmann / © Haufe Verlag

Damit ihr meine Vorfreude auf ihren Workshop „Das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen“ am 9. März auf der Campixx teilen könnt, beantwortet Dr. Kerstin Hoffmann heute fünf Fragen auf meinem Blog.

1.      Was unterscheidet die Campixx Week in Ihren Augen von anderen Marketing-Konferenzen?

Was ich an der Campixx besonders mag, ist der ganz eigene Charakter, die Atmosphäre, die man kaum beschreiben kann, wenn man sie nicht selbst erlebt hat. Dann die Tatsache, dass sich hier die SEO- und die (Content-) Marketing-Szene vermischen. Vor allem aber finde ich es ein großes Unterfangen des Veranstalters, eine ganze Woche auf die Beine zu stellen.

2.      Sie leiten auf der Campixx einen Workshop unter dem Titel „Das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen“ – weshalb naht denn das Ende?

Es ist längst da, aber die meisten Unternehmen haben es noch nicht bemerkt. Im vergangenen Jahr sind so viele Firmen auf den Zug Contentmarketing und Contentstrategie aufgesprungen, dass wir von einer Contentflut überrollt werden. Aber trotzdem starten immer noch Unternehmen mit Herangehensweisen vom vorletzten Jahr. Wer als Marke in dieser Flut sichtbar bleiben und sich auf Dauer durchsetzen will, braucht aber den aktuellen Überblick. Plus eine wirklich praxisorientierte Strategie. Plus eine Neubetrachtung der Ressourcen. Aber ich soll ja hier nicht den ganzen Vortrag aufschreiben … 😉 Wer sich zum Thema schon mal einlesen will, kann das hier mit diesem Beitrag in meinem „PR-Doktor“.

3.      Wer sollte Ihren Workshop auf keinen Fall verpassen?

Das soll jeder selbst entscheiden. Er richtet sich jedenfalls an alle Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen und Agenturen, die in irgendeiner Weise an Contentstrategien und Contentmarketing mitarbeiten. An alle, die sich auf den neuesten Stand bringen wollen. An alle, die wissen wollen, wie man in diesen Zeiten mit Inhalten erfolgreich Umsätze generiert. An alle, die sich ganz praktische Tipps und Handlungsimpulse wünschen.

4.      Drei Wörter, die Ihren Workshop knapp umschreiben?

Aktuell, fundiert, handlungsorientiert.

5.      Was erwarten Sie von Ihrem Besuch auf der Campixx?

Spannende Diskussionen, neue Begegnungen und ein herzerwärmendes Wiedersehen mit einigen alten Freundinnen und Freunden.

Info: Die Campixx Week ist eine Marketing-Konferenz der ganz besonderen Art, die jährlich in Berlin stattfindet. Von unzähligen Speakern werden hier eine Woche lang zu verschiedenen Marketing-Themen Workshops angeboten. Am dritten und ersten Content-Tag der diesjährigen Campixx Week startet Dr. Kerstin Hoffmann am 9. März für den Content-Creation-Day mit ihrem Workshop „Das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen“ um 09:45 in die Veranstaltungsrunde. Ich bin gespannt und freue mich auf den Workshop mit innovativen Anregungen.

Über den Interviewpartner

Kerstin Hoffmann (c) Susanne Fern
Dr. Kerstin Hoffmann / © Susanne Fern

Dr. Kerstin Hoffmann gehört in Deutschland zu den bekanntesten Beratern, Speakern und Autoren aus dem Bereich PR und (digitale) Kommunikation. Sie berät und unterstützt Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Kommunikations- und Contentstrategien. Ihr „PR-Doktor“ ist eines der führenden deutschen PR-Blogs. An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf lehrt sie Public Relations und Reputationsmanagement. Kerstin Hoffmann twittert als @pr_doktor und ist hier auf Facebook zu finden. Ihr aktuelles Buch heißt „Web oder stirb! Erfolgreiche Unternehmenskommunikation in Zeiten des digitalen Wandels“.

Weiterführende Informationen:

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

question
Berufshaftpflichtversicherung: Wer braucht eine und wer nicht?
Viele Halbwahrheiten und falsche Aussagen ranken sich rund um das Thema Berufshaftpflichtversicherung. Wir räumen damit auf und sagen Ihnen, wer eine braucht und wer nicht. weiterlesen
mert guller jFBWOaoS o unsplash
10 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen
Grüne Suchmaschine, Ökostrom und ein nachhaltiges Geschäftskonto: In unserem Artikel erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit wenig Aufwand nachhaltiger wird… weiterlesen
Etsy Haendler zugeschnitten
Auf Etsy durchstarten: Infos, Tipps und Risiken im Überblick
Etsy hat das neue Programm „Verkäufer-Star“ eingeführt, bei dem Händler:innen für ihren Etsy-Shop ein Banner erhalten und kostenlos in Marketing-Aktivitäten von Etsy… weiterlesen
OMT Interview Christina Miedl Artikelbild
Videoproduktion fürs Business: Interview Christina Miedl von Seokratie
Videos sind mittlerweile ein fester Bestandteil einer erfolgreichen Marketing-Strategie. Christina Miedl, Web Video Producerin bei Seokratie, gibt uns im Interview Tipps zur Videoproduktion fürs Business. weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.