Wertvolle Tipps und Infos für Selbstständige und alle, die es werden wollen – Teil 2

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Selbstständig machen – und das gut informiert: Im Netz habe ich mich auf die Suche nach Webseiten gemacht, die nützliche und wertvolle Tipps speziell für Selbständige und Existenzgründer bieten. Auch der zweite Teil meiner Sammlung gibt einen guten Überblick über Blogs und Portale für Gründer – und alle, die es werden wollen. Meine Fundstücke der Woche.

Meine Fundstücke der Woche - Teil 2: Wichtige Seiten für Selbständige, Existenzgründer und Startups.
Meine Fundstücke der Woche – Teil 2: Wichtige Seiten für Selbständige, Existenzgründer und Startups.

Hier alle Seiten aus dem ersten Teil der Serie.

Venture TV

So cool kann Business sein: Venture TV (www.venturetv.de) ist DAS Internet-TV für Gründer und junge Unternehmer: In den informativen Beiträgen plaudern erfolgreiche Gründer über die Geheimnisse ihres Erfolgs, die spannendsten Startups werden vorgestellt und es gibt viele Expertentipps.

Und dann ist da natürlich auch noch André Vollbracht, der seinen Interviewpartnern locker, sympathisch und aufgeschlossen auf den Zahn fühlt.

Mein Fazit: Das junge Redaktionsteam von Venture TV serviert Themen, die den Unternehmer von heute betreffen – interessant und unterhaltsam aufbereitet.

Netzwertig

Seit Mai 2008 berichtet der Blog Netzwertig (www.netzwertig.com) über aktuelle Strömungen und Trends in der Internetwirtschaft. Trotzdem wird der Leser nicht nur über die aktuellsten Neuigkeiten informiert, sondern bekommt dazu auch eine Einschätzung durch informative Analysen. Dabei liegt der Fokus auf den Auswirkungen für den internationalen und vor allem den deutschen Raum.

Natürlich kommt auch das Thema Existenzgründung nicht zu kurz: Deshalb nehmen die Macher des Blogs auch neue Startups und Webangebote unter die Lupe und schätzen ihre Nützlichkeit und Erfolgschancen ein.

Mein Fazit: Der Blog berichtet nicht nur über Neuigkeiten der Internet-Ökonomie, sondern analysiert und ordnet ein. So sieht informative Meinungsbildung aus.

Entrepreneurship Campus

Finden, Vernetzen – und eine offene Kultur des Unternehmerischen schaffen: Ziel des Entrepreneurship Campus (www.entrepreneurship.de) ist es, den Kontakt zwischen allen Entrepreneurship-Interessierten und Entrepreneuren zu vereinfachen. Deshalb bietet der Campus allen Teilnehmern die Möglichkeit, einen Steckbrief in Form eines Profils zu veröffentlichen und andere Teilnehmer zu finden.

Und: Alle Teilnehmer des Campus, können von anderen Teilnehmern kontaktiert werden.

Mein Fazit: Eine gute Plattform um den gegenseitigen, konstruktiven Austausch zu fördern und zu fordern.

Förderland

förderland (www.foerderland.de) ist ein unabhängiges, bundesweites Informations- und Nachrichtenportal für Gründer und Unternehmer und eine der meist besuchten Seiten in diesem Bereich. Das Portal ist aus der Praxis heraus entstanden – ein Vorteil, den auch der Leser schnell bemerkt: Neben Infos über alle Facetten der Unternehmensgründung und -entwicklung gibt es auch aktuelle Nachrichten, Fachbeiträge und Hintergrundberichte. Abgerundet wird dieses Angebot durch umfangreiche Dossiers.

Die Macher haben es sich auf die Fahne geschrieben, Unternehmertum zu stärken und Gründer zu einer erfolgreichen Umsetzung innovativer und wachstumsorientierter Geschäftskonzepte zu motivieren.

Mein Fazit: Eines der Hauptziele des Portals ist die umfassende Wissensvermittlung. Dafür greift förderland unter anderem auf das Wissen erfahrener Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zurück. Ein gutes Konzept: So werden wirklich interessante Themen kompetent und fachkundig vermittelt.

Lex-Start

Das Internetportal Lex-Start (www.lexstart.de) richtet sich an Gründungsinteressierte, Existenzgründer, Junge Unternehmen und Berater. Es bietet Existenzgründern kostenlose Unterstützung und eine Rundumbetreuung auf ihrem Weg in die Selbständigkeit – inklusive Branchenwissen. So stehen auf der Seite beispielsweise verschiedene Broschüren, Checklisten und Musterverträge bereit. Das Spektrum reicht dabei von „Bankgespräche erfolgreich führen“ bis hin zu „Suchmaschinen-Marketing“.

Zudem werden die Besonderheiten verschiedener Branchen aufgezeigt – mit Dokumenten zu aktuellen Marktsituationen, wichtigen Bilanzkennzahlen und Ausblicken auf die Entwicklung der Segmente Handwerk, produzierendes Gewerbe, Handel und Dienstleistung.

Das wichtigste Tool auf der Internetseite ist aber wohl das interaktive und kostenlose Programm, mit dem Gründungswillige einen soliden und aussagekräftigen Businessplan erstellen können.

Mein Fazit: Der Existenzgründer bekommt ein Komplettpaket: Gründungswissen, Brancheninfos, Arbeitshilfen, wichtige Adressen – und natürlich Hilfe bei der Erstellung seines Businessplans.

Deutscher Gründerpreis

„Die Gründer von heute sind die Unternehmer von morgen!“: Unter diesem Motto steht der Deutsche Gründerpreis (www.deutscher-gruenderpreis.de) – die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Gründer und Unternehmer in Deutschland.

Sie wird jährlich von stern, Sparkassen, dem ZDF und Porsche in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk vergeben. Sie ist der Preis für unternehmerische Vorbilder in unterschiedlichen Unternehmensphasen, die vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen gezeigt haben.

Mein Fazit: Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Eine großartige Sache.

Weiterführende Informationen

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.