Mit Instagram zum Powerseller? Hilfreiche Tipps für Webshop-Betreiber

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Die Konkurrenz ist groß, der Markt ist angespannt und der Preiskampf oft erdrückend. Wer mit einem Shop im Netz erfolgreich sein will, muss sich gegen viele Mitbewerber durchsetzen. Um potenziellen Kunden aufzufallen gibt es klassische Mittel, wie Werbung schalten oder Suchmaschinenoptimierung. Doch auch soziale Netzwerke werden immer wichtiger um potenzielle Kunden in den eigenen Onlineshop zu ziehen. Die Foto und Videoplattform Instagram gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung.

news

Das Team von t3n gibt in einem übersichtlichen Beitrag Tipps, wie Webshop-Betreiber mit Hilfe von Instagram Kunden gewinnen können – mein Fundstück der Woche.

Instagram für Webshops

Trends und Neuigkeiten im Web sind ja quasi das Spezialgebiet für die Experten von t3n und so habe ich mich gefreut, dass ich dort einen Beitrag speziell für Onlinehändler gefunden habe. In „5 Tipps, wie du mit Instagram im E-Commerce Erfolg hast“ erklärt Blogger und Softwareentwickler Björn Dorra, wie Onlinehändler Instagram für ihre Zwecke nutzen können.

Wie Instagram Onlineshops erfolgreicher machen kann

Ich selbst verfolge Trends im Web immer mit einem aufmerksamen Auge, doch nicht immer bleibt mir die Zeit alles sofort umzusetzen, dazu gehört wenn ich ehrlich sein darf auch die App Instagram.

Instagram war bisher ein blinder Fleck auf meiner sozialen Landkarte. Gerade deshalb freut mich gleich der erste Tipp des t3n Artikels besonders, denn er erklärt, wie einfach ein Instagram Account erstellt wird.

Mit wenig Aufwand ab zu Instagram

Der Tipp: Einfach mit dem bestehenden Facebook Account anmelden, so werden Follower über deinen Instagramm Account informiert. In diesem Hinweis ist gleich noch ein weiterer versteckt: Wenn du Instagram mit deinen anderen Social-Media-Profilen verbindest, kannst du deine Nachrichten gleichzeitig in allen Kanälen veröffentlichen.

Mit Bildern und Videos zum Webshop-Erfolg?

Die Tipps von Experte Björn Dorra enden nicht bei den Basics sondern stellen direkten Bezug zum Webshop-Business her und erklären, Schritt für Schritt wie Onlinehändler die Video-/Fotosharing App nutzen.

Mit Bildern der eigenen Produkte, mit zielgruppenrelevanten Videos und Posts aus dem täglichen Business die Käufer in den Shop ziehen?

Der Experte sagt ja und gibt außerdem noch weitere Hilfestellungen:

  • Viel qualitativ guten Content mit Instagram teilen
  • Nutze Hashtags – nicht nur bei Instagram
  • Engagiere und aktiviere deine Community
  • Immer ein Auge auf die Instagram-Analytics
Fazit: Mit Screenshots, und Step-by-Step Anleitungen liefert t3n allen Webshop-Betreibern einen Crashkurs für Instagram, der bei den absoluten Grundlagen beginnt und am Ende sogar Infos zur Wettbewerbsanalyse gibt. Übersichtlich, ohne viel Blabla und kurzweilig zu lesen, so muss ein Artikel sein! Und ein Instagram Account für exali.de? Der steht nun auch ziemlich weit oben auf meiner To-Do-Liste.

Weiterführende Informationen:

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

dsgvo gefe
DSGVO-Gesetze im Internet: Die wichtigsten Urteile und Risiken
Welche Regelungen gelten beim Datentransfer in Drittländer? Was muss eine DSGVO-konforme Webseite enthalten? Was gibt es hinsichtlich der DSGVO bei Newsletter oder Social Media zu beachten? Diese… weiterlesen
email gecdff
Newsletter-Abmeldung verhindern: So halten Sie Ihre Abonnent:innen
Newsletter-Abmeldungen verhindern: Wir zeigen Ihnen die fünf häufigsten Gründe, aus denen sich Abonnent:innen vom Newsletter abmelden und wie Sie sie doch noch umstimmen können. weiterlesen
cybersecurity gcdfffef
Cybercrime: Business-Risiko Cyber-Erpressung
Laut einer aktuellen Studie des BSI bleibt Ransomware weiterhin die Top-Bedrohung für Unternehmen. Wie Sie Ihr Business schützen können, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst: weiterlesen
wordpress
Content-Kooperationen: Chancen und Risiken für Ihr Business
Eine Content-Kooperation bietet viele Vorteile: Mehr Reichweite, mehr Traffic, Verbesserung des SEO-Rankings und möglicherweise auch neue Kundschaft. Wir verraten Ihnen, wie eine Content-Kooperation… weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.