SEO in Deutschland: Viel Luft nach oben!

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Eine Webseite kann noch so schön gestaltet sein – wenn sie in Google nicht auftaucht, beziehungsweise erst auf einem hinteren Platz, so wird sich der Erfolg in Grenzen halten. Eine prominente Position im Suchmaschinen-Ranking einzunehmen, ist heute das A und O. Suchmaschinenoptimierung (SEO) heißt das Zauberwort auf dem Weg zum Ziel. Eine Studie zeigt nun, dass bei deutschen Webseiten noch enormes Entwicklungspotenzial besteht.

Zielrichtung: nach oben! Studie rät SEO-Potenziale zu entdecken und auszunutzen.
Zielrichtung: nach oben! Studie rät SEO-Potenziale zu entdecken und auszunutzen.

Die aktuelle Studie aus dem Jahr 2015 zeigt auf, in welchen Bereichen noch besonderer Aufholbedarf besteht – und worauf sich Unternehmer bei ihren Webseiten künftig konzentrieren sollten. Mein Fundstück der Woche.

Unternehmenswebseiten „noch ausbaufähig“

Welche SEO-Potenziale schlummern in Deutschlands Unternehmenswebsites“? Diese Frage hat sich die Kölner Internetagentur mindshape gestellt und gleich eine eigene Studie durchgeführt, um eine Antwort darauf geben zu können.

3.513 deutsche Unternehmenswebseiten aus 15 verschiedenen Branchen wurden dazu untersucht und anhand von 95 verschiedenen Faktoren aus den Bereichen

  • Crawlability,
  • Technik,
  • Content,
  • OffPage
  • und Social Media

bewertet. Besonderer Nachholbedarf besteht den Autoren zufolge demnach branchenübergreifend bei den Bereichen Crawlability, das heißt der allgemeinen Sichtbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen und in Social Media. Technisch sind viele Unternehmen dagegen gut aufgestellt.

SEO-Leistungen der Bundesländer im Vergleich

Im bundesweiten Vergleich der SEO-Leistungen steht die Hauptstadt Berlin ganz an der Spitze – kein Wunder, schließlich versammelt sich hier alles, was kreativ und technisch versiert ist. Auch ist hier die Zahl der Startups, die ausschließlich übers Internet agieren, besonders hoch.

Im Durchschnitt konnten Unternehmen aus alten Bundesländern bessere Ergebnisse erzielen als ihre Kollegen aus den neuen Bundesländern. Welches Bundesland auf welchem Platz im Vergleich landete, kann in der Studie ebenso nachgelesen werden, wie ein Nord-/Südvergleich.

Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet alle einzelnen Faktoren der Bewertung des Optimierungsgrads aufgeschlüsselt in der Studie.

Fazit: Diese Studie werde ich sofort meinem Online-Marketing-Manager vorlegen und mal nachfragen, wie es bei uns so aussieht 😉 Ich bin aber recht optimistisch, dass wir uns auf Berliner Niveau wiederfinden. Die Studie würde ich übrigens nicht nur SEO-Interessierten, sondern gerade auch denjenigen empfehlen, die sich bisher noch nicht allzu viele Gedanken darum gemacht haben. Die Bedeutung von Homepages wird immer weiter steigen und jeder Unternehmer sollte gut gerüstet in die Zukunft gehen!

»Hier geht’s zur Studie „Welche SEO-Potenziale schlummern in Deutschlands Unternehmenswebsites?von mindshape.

Weiterführende Informationen:

Kategorien

Über Ralph Günther

RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

Über die exali AG

exali logo

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
Pocket
Email

Alles rund um Chancen und Risiken im Business auf exali.de:

aqviews mfWsMDdN Ro unsplash
Youtube für Freelancer: So nutzen Sie die Plattform für Ihr Business
Mit Youtube haben Sie die Möglichkeit, die Bekanntheit Ihres Business zu steigern. Dafür haben wir im Artikel die wichtigsten Punkte für einen erfolgreichen Youtube-Kanal zusammengefasst. weiterlesen
gabrielle henderson HJckKnwCXxQ unsplash
Checkliste Projektvertrag: Die wichtigsten Inhalte und Infos
Wenn Sie als Freelancer Projekte übernehmen, sollten sie einen Projektvertrag abschließen. Welche Punkte Sie dabei berücksichtigen müssen, erfahren Sie im aktuellen Artikel. weiterlesen
chris gallagher pZiAMAuFzvs unsplash
Wasserschaden in gemieteten Büroräumen – ein echter exali-Schadenfall
Beim Auszug aus ihren gemieteten Büroräumen fielen einer Agenturinhaberin Schäden am Parkett auf. Wer am Ende für den Mietsachschaden aufkommen musste, lesen Sie im aktuellen Schadenfall. weiterlesen
business card
Was gehört ins Impressum? Diese Pflichtangaben müssen Sie machen!
Ein Impressum ist Pflicht für alle, die eine geschäftliche Website betreiben. Welche Vorgaben Sie beachten müssen und welche Risiken Ihnen begegnen, verraten wir im aktuellen Artikel. weiterlesen

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.
RGPortrait eckig final

Schnell, einfach und komplett online: So stellte ich mir als Versicherungsmakler den Abschluss einer Berufshaftpflicht für Freelancer und Selbständige vor.  Da kein Anbieter eine ansprechende Lösung hatte, setzte ich meine Idee 2008 selbst um und gründete die exali AG (damals exali GmbH). Über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse schreibe ich auf dem RGBlog.

LogoBlog

Die exali AG mit Sitz in Augsburg ist der Spezialist für Berufshaftpflicht-versicherungen für Freelancer und Selbständige. Ein intuitiver Online-Rechner ermöglicht den Abschluss einer Berufshaftpflicht in unter 10 Minuten. Bei exali treiben wir die Digitalisierung der Versicherungsbranche jeden Tag ein weiteres Stück voran.